26.01.2017

ERSTE-SPARINVEST legt nachhaltigen Dividendenfonds auf

  • Weltweite Anlage in Aktien ethisch und nachhaltig agierender Unternehmen
  • Fokus auf Titel mit niedriger Volatilität sowie hoher Marktkapitalisierung und Dividendenrendite
  • ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND liegt bis 28. Februar 2017 zur Zeichnung auf. Fondsstart ist am 1. März 2017

Die Suche nach stabilen Erträgen bei gleichzeitig geringem Schwankungsniveau gestaltet sich für Investoren bei anhaltenden Niedrigzinsen immer schwieriger. In diesem Umfeld erfreuen sich sogenannte defensive Aktien zunehmend an Beliebtheit: Sie zeichnen sich durch hohe Dividendenausschüttungen, hohe Marktkapitalisierung und niedrige Volatilität aus. Insbesondere große und etablierte Unternehmen mit einem stabilen Geschäftsmodell sind in der Lage, ihren Aktionären laufend attraktive Dividenden aus den erwirtschafteten Gewinnen auszuschütten.
 

Strenge Nachhaltigkeits-Kriterien

Im neuen Fonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND werden sämtliche Unternehmen auf Basis der strengen Nachhaltigkeitskriterien der Erste AM systematisch gefiltert. Sichergestellt wird dies von einem hauseigenen Research-Team bestehend aus vier Analysten. Jede einzelne Aktie wird auf die Einhaltung ethischer Standards und ihre Nachhaltigkeit aus ökologischer, sozialer und Governance-Sicht geprüft.
 

Regelgebundene Auswahl von defensiven Aktien

Der ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND verfolgt eine regelgebundene Anlagepolitik auf der Basis von klar definierten Kennzahlen. Neben dividendenstarken und nachhaltig ausgerichteten Unternehmen setzt der Fonds vorrangig auf großkapitalisierte Aktien, deren Kurse in der Vergangenheit im Vergleich weniger stark schwankten als Aktien des übergeordneten Anlageuniversums. Dieses wird in einem dreistufigen Investmentprozess analysiert, aus dem sich ein konzentriertes Aktienportfolio von etwa 50 Titeln ergibt.
 

ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND liegt bis 28. Februar 2017 zur Zeichnung auf. Der Fondsstart ist am 1. März 2017

Geografischer Schwerpunkt im Portfolio des ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND wird die USA sein, aber auch Titel aus Kanada und europäischen Ländern werden prominent gewichtet sein. Im geplanten Startportfolio des nachhaltigen Dividendenfonds sind beispiels-weise Unternehmen wie MAN, Coca Cola oder Procter & Gamble enthalten. Der Fonds strebt eine Ausschüttungsrendite von drei Prozent an.

ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND – Eckdaten

ISIN:

AT0000A1QA61 – Ausschüttend

AT0000A1QA79 – Thesaurierend

AT0000A1QA87 – Vollthesaurierend

Zeichnungsfrist: 16. Jänner – 28. Februar 2017
Fondsstart: 1. März 2017
Erster Rechenwert: EUR 100,- am 1. März 2017
Ausgabeaufschlag: 3,50 %
Verwaltungsgebühren: Bis zu 1,20%
Rücknahmepreis: Errechneter Wert
Geschäftsjahr: 1. März – 28. Februar
Ausschüttungsdatum: jeweils zum 1. Juni., erstmals ab 1.Juni 2018
Depotbank: Erste Group Bank AG
KESt-Kategorie: Endbesteuert für österreichische Privatanleger; die steuerliche Behandlung hängt von der individuellen Situation des jeweiligen Anlegers ab und bezieht sich auf den Rechtsstand zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Unterlage.
Emittent: ERSTE-SPARINVEST KAG

Hinweis: Die Verwaltungsgesellschaft behält sich das Recht vor, den Investmentfonds nicht aufzulegen, sofern das Fondsvolumen auf Basis der während der Zeichnungsfrist vorliegenden Zeichnungen zu gering ist, um ein kosteneffizientes Management gewährleisten zu können.

Vorteile des Fonds

  • Breit gestreute, weltweite Anlage in Aktien ethisch und nachhaltig agierender Unternehmen
  • Chance auf nachhaltige, attraktive laufende Erträge beziehungsweise Wertsteigerungen

Risiken des Fonds

  • Der Fondspreis kann stark schwanken (hohe Volatilität)
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Anteilswert in Euro durch Wechselkursänderungen belastet werden
  • Kapitalverlust ist möglich

Disclaimer

This document is an advertisement. All data is sourced from Erste Asset Management GmbH, unless indicated otherwise. Our languages of communication are German and English.

The prospectus for UCITS (including any amendments) is published in Amtsblatt zur Wiener Zeitung in accordance with the provisions of the InvFG 2011 in the currently amended version. Information for Investors pursuant to § 21 AIFMG is prepared for the alternative investment funds (AIF) administered by Erste Asset Management GmbH pursuant to the provisions of the AIFMG in connection with the InvFG 2011.

The fund prospectus, Information for Investors pursuant to § 21 AIFMG, and the key investor document/KID can be viewed in their latest versions at the  web site www.erste-am.com within the section mandatory publications  or obtained in their latest versions free of charge from the domicile of the management company and the domicile of the custodian bank. The exact date of the most recent publication of the fund prospectus, the languages in which the key investor document is available, and any additional locations where the documents can be obtained can be viewed on the web site www.erste-am.com. A summary of investor rights is available in German and English on the website www.erste-am.com/investor-rights as well as at the domicile of the management company.

The management company can decide to revoke the arrangements it has made for the distribution of unit certificates abroad, taking into account the regulatory requirements.

This document serves as additional information for our investors and is based on the knowledge of the staff responsible for preparing it at the time of preparation. Our analyses and conclusions are general in nature and do not take into account the individual needs of our investors in terms of earnings, taxation, and risk appetite. Past performance is not a reliable indicator of the future performance of a fund.

The public sale of shares in the specified fund in Germany was registered with the Federal Financial Supervisory Authority, Bonn, pursuant to the German Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB). The payment and information office in Germany is HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Königsallee 21–23, D-40212 Düsseldorf. Orders for the return of shares in the fund(s) can be submitted to the German payment and information office, and share redemption proceeds, any dividends or other payments can be paid out to Shareholders (in cash in the local currency) by the German payment office upon request. In addition, all information required by investors before and after the conclusion of an investment agreement – i.e. the fund terms and conditions, the fund prospectus, the Information for Investors pursuant to § 21 AIFMG, and the key investor document and the annual and semi-annual reports – is available free of charge at the German payment and information office. In Germany, the issue and return prices of shares are published in electronic form on the web site www.erste-am.com (and also at www.fundinfo.com). Any other information for Shareholders is published in the Bundesanzeiger, Cologne.