Neuausrichtung PremiumPLUS - Produktfamilie
2019 01 OKT
BetreuerInnen-News, Erste-AM News Neuausrichtung PremiumPLUS - Produktfamilie

Die bisher bereits erfolgreich verwaltete PremiumPLUS-Produktfamilie wird weiter entwickelt um den veränderten Marktbedingungen Rechnung zu tragen. Damit ist auch eine Neuausrichtung der Anlagestrategie verbunden.

Im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung werden die Fonds umbenannt. Zeitgleich wird auch die maximale Verwaltungsgebühr der Produkte herabgesetzt. Des Weiteren handelt es sich zukünftig nicht mehr um eine reine Dachfonds-Lösung, stattdessen wird zu wesentlichen Teilen in Einzeltitel investiert. Die Änderungen finden Sie in der folgenden Übersicht in tabellarischer Form:

Fondsname
aktuell
Maximale Verwaltungsgebühr
aktuell
Fondsname
nach Neuausrichtung
Maximale Verwaltungsgebühr
nach Neuausrichtung
PremiumPLUS BONDPLUS bis zu 1,44% p.a. premiumInvest
Basis
bis zu 0,90% p.a.
PremiumPLUS MIDTERMPLUS bis zu 1,44% p.a. premiumInvest Wachstum bis zu 1,30% p.a.
PremiumPLUS LONGTERMPLUS bis zu 2,16% p.a. premiumInvest Chance bis zu 1,70% p.a.

Die neue Anlagestrategie - „Investieren wie ein Unternehmer“

  • Der Fokus der neuen Anlagestrategie liegt auf Investitionen in Qualitätstitel, Zukunftsthemen und Opportunitäten, die gemeinsam ein ausgewogenes Risiko- Ertragsverhältnis ermöglichen.
  • Das Veranlagungsspektrum ist breit gefasst und enthält Aktien und Anleihen sowohl aus entwickelten als auch aufstrebenden Märkten.
  • Währungen, Finanzinstrumente die eine Partizipation an der Entwicklung von Rohstoffmärkten ermöglichen sowie strukturierte Produkte unterstützen einen ausgewogenen Portfoliomix.
  • Derivate können sowohl zur Abmilderung von negativen Marktentwicklungen als auch als aktives Veranlagungsinstrument eingesetzt werden.

Übernahme des Managements durch die Erste Asset Management GmbH per 01.10.2019:

Per 01.10.2019 wird das Management des Fonds von den Anlageprofis der Erste Asset Management GmbH übernommen (Management bis zum 30.09.2019 durch LGT Capital Partners). Die Übernahme des Managements signalisiert den „Startschuss“ der Umsetzung der oben angeführten neuen Anlagestrategie. Im Rahmen der bis 15.12.2019 geltenden Anlagegrenzen wird das neue Konzept bereits Zug-um-Zug implementiert.

Informationen in Bezug auf das Risiko-/Ertragsprofil

Durch die Weiterentwicklung der Veranlagungsstrategie der Fonds entsteht für Sie als Anteilinhaber keine wesentliche Änderung im Risiko- und Ertragsprofil.

Die Briefe herunterladen