Ab 1. November wird der RT Active Global Trend mit einer neuen Strategie geführt. Expertinnen und Experten der Erste Asset Management haben für den Fonds ein Multi-Asset-Management Programm maßgeschneidert. Es besteht aus vier Bausteinen, die gleich gewichtet angewandt werden.

  • Globale Anlagestrategie: Wir ermitteln die attraktivsten Anlage-Klassen auf Basis von Bewertung und Preistrends und sehen uns das volkswirtschaftliche Umfeld an. Je nachdem, wieviel Risiko wir eingehen möchten, suchen wir die passenden Wertpapiere aus.
  • Markt-„Timing“: In turbulenten Marktphasen fahren wir das Risiko runter. Sehen wir gute Chancen, erhöhen wir es wieder. Wir können bis zu 100 Prozent in Aktien investieren und umgekehrt diesen Anteil auch auf null verringern. Dabei achten wir sowohl auf die Markttechnik und den Zeithorizont als auch auf Einschätzungen von Analysten.
  • Automatisierte Trendfolge-Strategien. Wir ergänzen das Portfolio mit fünf führenden internationalen Fonds, die sich Markttrends bei Aktien, Anleihen und Rohstoffen zunutze machen. (z.B. steigende oder fallende Aktienpreise oder Ölpreise). Durch diese automatisierten Trendfolge-Strategien wollen wir Chancen in allen Markt-Situationen nutzen.
  • Mischfonds-Strategie. Wir streuen das Portfolio noch mehr und kaufen bewährte Mischfonds von Drittanbietern. Dabei achten wir auf gewisse Kriterien, wie z.B. Volumen, Ertrag und Preisschwankungen und wie sich die Fonds verglichen zu anderen behaupten. Die im Einklang mit unserer Anlagestrategie und Risiko-Bereitschaft bestgereihten Fonds werden in den RT Active Global Trend aufgenommen.

 

Mit dieser Neuausrichtung des RT Active Global Trend können wir Kosten des Fonds senken und bieten unseren Anlegerinnen und Anlegern ein attraktives Gesamtkonzept, das sich in unterschiedlichen Marktphasen bewähren sollte.

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle: Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.