YOU INVEST balanced setzt positiven Trend fort
2018 17 JAN
Erste AM-News YOU INVEST balanced setzt positiven Trend fort

Die Börsen entwickelten sich im Vorjahr erfreulich. Die Wertentwicklung der einzelnen Anlageklassen war wie aus dem Bilderbuch der Finanzwirtschaftslehre. Höheres Risiko wurde auch mit einem höheren Ertrag belohnt. Dabei war das Jahr politisch betrachtet angespannt, nicht zuletzt aufgrund der Provokationen zwischen USA und Nordkorea.

 

Welche Ereignisse im Vorjahr auf die Entwicklungen Einfluss genommen haben, können Sie zusammengefasst unserem Videochart entnehmen:

Gerhard Beulig, Senior Fondsmanager

Gerhard Beulig, Senior Fondsmanager

 


"Das globale Wirtschaftswachstum ist nach wie vor robust, die Inflation entwickelt sich moderat. Dennoch könnte die Schwankungsfreudigkeit im Vergleich zum Vorjahr ansteigen. Wir bleiben aber für 2018 optimistisch und sehen unverändert gute Chancen für unsere Anleger und Anlegerinnen."

Für das laufende Jahr fasst Gerhard Beulig, Senior Fondsmanager, die wichtigsten Einflussfaktoren für das Fondsmanagement wie folgt zusammen:

  • Wird sich die Inflation in den USA und auch in der Eurozone beschleunigen? Manches deutet darauf hin. Die schon sehr niedrige Arbeitslosenrate in den USA könnte eine klassische Lohn/Preis Spirale in Gang setzen.
  • Die Auswirkungen wären eine schärfere Gangart der Zentralbanken bezüglich weiterer Zinserhöhungen in den USA oder ein rascherer Abbau des Ankaufsprogramms in der Eurozone.
  • Bei ausreichendem Wirtschaftswachstum, das durch die Steuerreform in den USA zusätzlich unterstützt wird, sollten die Unternehmen ihre Gewinne weiter steigern können. Das unterstützt den Aktienmarkt.
  • Je nach Inflationsentwicklung sollten die Anleiherenditen leicht nach oben tendieren.
  • Die bekannten geopolitischen Brennpunkte bleiben auch 2018 aktuell. Gleich im ersten Quartal steht zum Beispiel mit der Wahl in Italien eine wichtige Entscheidung für die Eurozone an.

Warnhinweise gemäß InvFG 2011:

Der YOU INVEST balanced kann zu wesentlichen Teilen in Anteile an Investmentfonds (OGAW, OGA) iSd § 71 InvFG 2011 investieren.

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle: Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.