Zurück

Short-Position

Bei einer Short-Position (auf Deutsch: Leerverkauf) wird ein Wertpapier verkauft („geshortet“), das die Verkäufer:innen physisch nicht besitzen. Die Verkäufer:innen profitieren im Fall von Kursrückgängen des leerverkauften Wertpapiers, da es dann billiger zurückgekauft werden kann.