Investmentfondsgesetz (InvFG)

Das Investmentfondsgesetz 2011 (abgekürzt InvFG 2011) ist die Bezeichnung für das „Bundesgesetz über Investmentfonds 2011“. Es regelt Details des Fondsgeschäftes in Österreich, einschließlich der steuerlichen Behandlung. Das Hauptanliegen des InvFG 2011 ist der Schutz der AnlegerInnen. Daher stehen die Aspekte der Sicherheit, des Risikomanagements und die Veröffentlichungsbestimmungen im Vordergrund.