Fondsvermögen

Fondsvermögen nennt man das gesamte Vermögen eines Investmentfonds. Dieses wird täglich neu berechnet und setzt sich aus verschiedenen Vermögenswerten zusammen. Vermindert wird das Vermögen durch die im Fonds anfallenden Kosten und Gebühren wie z.B. Verwaltungsgebühr, Depotgebühren und Transaktionskosten.
Der Wert des Fondsvermögens ändert sich durch die Kursentwicklung der im Fonds enthaltenen Vermögenswerte, durch die Ausgabe und Rücknahme von Fondsanteilen sowie durch Ausschüttungen. Das Fondsvermögen ist ein Sondervermögen und steht im Miteigentum der AnteilsinhaberInnen.
Somit kann es bei einer Liquidation der Kapitalanlagegesellschaft oder der Depotbank den AnteilsinhaberInnen nicht verloren gehen.