Impact Investing

Impact Investing

Die Messgröße nachhaltiger Investition ist immer häufiger nicht mehr alleine die finanzielle Rendite. Auch die Forderung, durch die Investitionsentscheidungen gezielt sozialen und ökologischen Fortschritt anzutreiben, wird immer lauter. Dieser Frage müssen sich auch immer mehr institutionelle Investor:innen stellen. Die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen enthalten 17 Ziele für die Entwicklung unseres Planeten bis 2030. Seit 2016 sind diese Ziele rechtlich bindend für Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen. Allen Zielen gemein ist die Suche nach Lösungen für globale Herausforderungen und Megatrends.

sustainable development goals

Quelle: https://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/

Impact Investment stellt als Antwort auf diese Forderung einen alternativen Ansatz für nachhaltige Investitionen dar. Es bietet Investor:innen die Möglichkeit, gezielt durch ihre Anlageentscheidung eine vorab definierte soziale oder ökologische Veränderung zu bewirken und an deren Erfolg finanziell zu partizipieren. Natürlich werden auch hier die entsprechenden Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt.

Die Erste Asset Management bietet derzeit verschiedene Lösungen in diesem Bereich an, von denen jede mehrere Ziele im Hinblick auf nachhaltige Entwicklung verfolgt.

Weitere Themen