http://www.istockphoto.com/photo/conference-room-gm472376934-64115415

Als engagierter Investor streben wir im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsprozess einen aktiven Dialog mit den investierten Unternehmen und Staaten an. So zeigen wir Schwachstellen im Bereich ökologischer, sozialer und Governance-Kriterien auf und versuchen anschließend, eine gemeinsame Lösung zur Verbesserung zu finden. Unser Engagement ist nicht nur eine Frage der Verantwortung, sondern trägt auch dazu bei, Risiken zu minimieren und kann so den langfristigen Anlageerfolg unserer Kunden verbessern. Unser Engagement betrifft Unternehmen, in die die Fonds der ERSTE-RESPONSIBLE-Familie veranlagen. In Einzelfällen kontaktieren wir aber auch Unternehmen, in die wir nicht investiert sind – denn schließlich wollen wir Veränderungen auch bei Firmen erreichen, die aufgrund ihrer Mängel im Nachhaltigkeitsbereich für uns nicht investierbar sind. Unternehmen, die sich dauerhaft dem Dialog verweigern, können wir aus unserem Investmentuniversum ausschließen. Bei unserem Engagement setzen wir auf vier Strategien:

  • Thematisches Engagement: In regelmäßigen Abständen greifen wir ESG-relevante Themen auf und berichten öffentlichkeitswirksam darüber. Dadurch stellen wir nicht nur sicher, dass unser Engagement fokussiert bleibt, sondern erhöhen auch die Bereitschaft der Unternehmen, mit uns in den Dialog zu treten. Über unser thematisches Engagement berichten wir regelmäßig in unserem Anlegermagazin ERSTE RESPONSIBLE RETURN - The ESG Letter
  • Österreich-Engagement: Als Marktführer in Österreich fühlen wir uns verpflichtet, uns bei Unternehmen im Inland besonders stark zu engagieren. Hier bringen wir unsere starke Marktposition und Reputation ein.
  • Partnerschaftliches Engagement: Wir bündeln unseren Einfluss gemeinsam mit anderen engagierten Investoren, um Veränderungen zu bewirken. Dabei treten wir in Nachhaltigkeitsnetzwerken wie PRI immer wieder als Engagement-Leader auf.
  • Mittelbares Engagement über externe Partner: Wir arbeiten mit GES (Global Engagement Service) zusammen, einem spezialisierten Partner, der das Kapital aller beteiligten Investoren bündelt, um von Unternehmen als Partner auf Augenhöhe akzeptiert zu werden. GES ist weltweit aktiv und unterstützt die Erste Asset Management insbesondere in Entwicklungsländern.

Einmal jährlich berichten wir gemeinsam mit GES ausführlich über unsere Engagement-Aktivitäten.

Zu unserem Engagement als Investor gehört auch „active ownership“, also die aktive Ausübung unserer Stimmrechte auf den Hauptversammlungen der Unternehmen, in die wir investierten. Um Transparenz und Konsistenz unseres Abstimmungsverhaltens zu gewährleisten, haben wir eine detaillierte Richtlinie erstellt und berichten in unserem Voting-Portal regelmäßig und öffentlich über unser Stimmverhalten. Diese Richtlinie gilt nicht nur für unsere nachhaltigen Aktienfonds, sondern wird auch bei den traditionell gemanageten Aktienfonds angewandt. 

Das Nachhaltigkeits-Magazin

Unser österreichisches Nachhaltigkeits-Magazin ERSTE RESPONSIBLE RETURN - The ESG Letter diskutiert brisante Themen und informiert über unsere nachhaltigen Fonds.


Unsere Nachhaltigkeits-Infografik

Unsere Nachhaltigkeits-Infografik bietet einen gut strukturierten und ansprechenden Überblick über nachhaltiges Investieren, Facts und Figures zu Ausschlusskriterien, Impact Investments, Voting und Enagagement und vieles mehr.

Wichtige rechtliche Hinweise:
Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen.

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, der vereinfachte Prospekt sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage 
www.erste-am.com abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts bzw. des vereinfachten Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.