image

Profitieren vom globalen Ideenaustausch

Das Aktien-Team der Erste Asset Management hat ein fokussiertes Angebot von Aktienstrategien entwickelt. Bei seiner Arbeit kombiniert unser Aktien-Team marktübergreifendes Research mit dem Wissen unserer Emerging-Europe-Aktien-Spezialisten vor Ort. Die von unserem Team entwickelten und verwalteten Satellitenstrategien stehen institutionellen Kunden als Publikumsfonds, Spezialmandat oder individuelle Investmentlösung zur Verfügung.

"Dieser integrierte Ansatz trägt dazu bei, dass wir unseren Kunden attraktive Aktienstrategien anbieten können."

Stepan Mikolasek, Leiter des Aktienfondsmanagements

Im Jahr 2015 hat sich unser Aktienmanagement-Team strukturell weiterentwickelt. Es umfasst nun Spezialisten für Industrieländer- und Schwellenländeraktien. Der Investmentprozess im Aktienmanagement richtet sich stärker an fundamentalem Research aus.

  • Integration der Aktienspezialisten aus den Industrieländern und den Schwellenländern
  • Kombination von quantitativen mit qualitativen Modellen und aktiver Titelselektion

 

Unser Aktienmanagement-Team arbeitet grenzübergreifend zusammen. In die Kooperation fließt das Wissen von 19 Experten aus sechs Ländern unabhängig von ihrem Arbeitsort ein. Dieser integrierte Team-Ansatz trägt dazu bei, unseren aktiven Aktienauswahlprozess weiter zu entwickeln und unseren Kunden attraktive Investmentlösungen anbieten zu können.

  • Länderübergreifendes, integriertes Team
  • Lokale Präsenz in der Region
  • Fokussierte Produktpalette

Im Aktienmanagement fokussieren sich die Investmentspezialisten auf einzelne Märkte und Branchen. Zu den ausgewählten Satelliten-Strategien zählen

  • Emerging Europe
  • Türkei
  • Biotechnologie

 

Die Erste Asset Management zählt zu den Pionieren beim Investment in Osteuropa. Das umfassende Knowhow fließt auch in den ESPA STOCK EUROPE EMERGING ein, der langfristigen Substanzzuwachs anstrebt. Das Fondsmanagement investiert hauptsächlich in Aktien aus Osteuropa, Russland und aus der Türkei.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Warnhinweise am Ende der Seite.

Die Strategie des ESPA STOCK ISTANBUL konzentriert sich schwerpunktmäßig auf Aktien aus der Türkei und ist auf langfristigen Substanzzuwachs ausgerichtet. Fremdwährungsrisiken werden nicht abgesichert.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Warnhinweise am Ende der Seite.

Besondere Expertise hat das Team im Biotechnologie-Segment aufgebaut - der ESPA STOCK BIOTEC investiert in die bedeutendsten Biotechnologieunternehmen, in erster Linie in den USA. Aktien aus dem pazifischen Raum und aus Europa mischen die Anlageexperten dem Fondsportfolio selektiv bei.

Bitte beachten Sie die  gesetzlichen Warnhinweise am Ende der Seite.

* Warnhinweise gemäß InvFG 2011 für den ESPA STOCK EUROPE-EMERGING

Der ESPA STOCK EUROPE-EMERGING kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein.
 
Der ESPA STOCK EUROPE-EMERGING kann zu wesentlichen Teilen in Sichteinlagen oder kündbare Einlagen mit einer Laufzeit von höchstens 12 Monaten iSd § 72 InvFG 2011 investieren.
 
Der ESPA STOCK EUROPE-EMERGING kann zu wesentlichen Teilen in derivative Instrumente (einschließlich Swaps und sonstige OTC-Derivate) iSd § 73 InvFG 2011 investieren.

Warnhinweise gemäß InvFG 2011 für den ESPA STOCK BIOTEC

Der ESPA STOCK BIOTEC kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein.

Warnhinweise gemäß InvFG 2011 für den ESPA STOCK ISTANBUL

Der ESPA STOCK ISTANBUL kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein.
 
Der ESPA STOCK ISTANBUL kann zu wesentlichen Teilen in derivative Instrumente (einschließlich Swaps und sonstige OTC-Derivate) iSd § 73 InvFG 2011 investieren.

Wichtige rechtliche Hinweise:
Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Entwicklungen.

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, der vereinfachte Prospekt sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage 
www.erste-am.com abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts bzw. des vereinfachten Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.