image

Keine wirtschaftliche Zukunft ohne Innovation – Trends frühzeitig zu erkennen und zu nutzen ist für die Erste Asset Management schon immer selbstverständlich. Bereits 1990 starteten wir als einer der ersten Asset Manager einen Aktienfonds für Zentraleuropa. Seitdem ist unser Angebot enorm gewachsen – und unsere jahrelange Erfahrung im Asset-Management treibt den Pioniergeist der Erste Asset Management weiter an.

2016
  • Am 1. November 2016 wird die RINGTURM rückwirkend zum 31.12.2015 mit der Erste Asset Management verschmolzen.
2015
  • Die tschechische Tochtergesellschaft der Erste Asset Management wurde mit 18.11.2015 zu einer Filiale und der Name wurde von Investiční Společnost České Spořitelny (ISCS) in Erste Asset Management GmbH, Czech Republic Branch geändert
  • Die ERSTE-SPARINVEST, die größte und älteste Gesellschaft innerhalb der Erste Asset Management GmbH, feierte im Mai 2015 ihren 50. Geburtstag
2014
  • Die kroatische Tochtergesellschaft der Erste Asset Management ändert ihren Namen von Erste Invest d.o.o auf Erste Asset Management d.o.o
  • Integration des Vermögensverwaltungsgeschäfts der ESPA-Financial Advisors GmbH in die Erste Asset Management
  • Schließung des Tochterunternehmens ESPA-Financial Advisors GmbH

2013

  • Erste Asset Management Croatia erhöht ihren Marktanteil von 5 auf 20 Prozent
  • Erste Asset Management beim ersten Weltfondstag in Österreich
  • Die Erste „Bond Flexible RON“ (vormals „BCR Obligatiuni“) verwaltet in Rumänien ein Vermögen von 1 Milliarde Euro
  • Rebranding der von Erste Asset Management Romania verwalteten Fonds
  • Erste Asset Management Romania beginnt eine Partnerschaft mit dem rumänischen Tennisverband
  • Erste Asset Management Romania beginnt eine Partnerschaft mit der Wirtschaftsuniversität Bukarest
  • Erste Asset Management Romania bringt in Kooperation mit Publica Publishing fünf neue Bücher im Rahmen der „Little Books, High Yields“-Serie heraus
  • Einstellung sämtlicher Aktivitäten in Serbien aufgrund des geringen Fonds-Markts
  • Erste Asset Management Slovakia bringt die zwei neuen Produkte „Šikovné investičné sporenie“ und „Combi deposit Premium“ auf den Markt
  • Erste Asset Management Hungary übernahm mit Publikumsfonds den zweiten Platz im ungarischen Investmentfondsmarkt
2012
  • Die deutsche Tochtergesellschaft der Erste Asset Management ändert ihren Namen von Erste-Sparinvest Deutschland GmbH auf Erste Asset Management Deutschland GmbH
  • Die ungarische Tochtergesellschaft der Erste Asset Management ändert ihren Namen von Erste Fund Management Limited auf Erste Asset Management Limited
  • Ausschluss von „Geächteten Waffen“
  • Erste Asset Management Romania lässt die Fonds „BCR Monetar“ und „BCR Obligaţiuni“ zu einem verschmelzen
  • Erste Asset Management Romania beginnt Zusammenarbeit mit Publica Publishing und bringt im Rahmen eines Weiterbildungsprojektes die Veranlagungsserie „Little Books, High Yields“ heraus
2011
  • Die Erste Asset Management erweitert ihr Segment um den ersten von einer österreichischen Kapitalanlagengesellschaft emittierten nachhaltigen Unternehmensanleihenfonds „Espa Vinis Bond Euro-Corporate“ (heute „ERSTE RESPONSIBLE BOND EURO-CORPORATE“)
  • Änderung des Investmentprozesses zu Globale Taktische Asset Allocation (GTTA) mit der integrierten Taktischen Asset Allocation (TAA) von Aktien und Renten
2010
  • Mit dem „Espa Vinis Microfinance“ (heute „ERSTE RESPONSIBLE MICROFINANCE“) können österreichische Investoren erstmals die Kreditvergabe an Private in Schwellen- und Entwicklungsländern unterstützen und indirekt soziale Rendite erzielen
2009
  • Die RINGTURM KAG in Wien wird zur Tochtergesellschaft der Erste Asset Management
  • Die Investiční společnost České spořitelny (ISCS) in Tschechien wird zur Tochtegesellschaft der Erste Asset Management
  • Die Erste-Sparinvest beginnt mit den „Baskets“ eine neue Produktfamilie für Laufzeitenfonds
  • Änderung im Investmentprozess durch Derivative Overlays – Alpha Transfer Fonds Taktische Asset Allocation (TAA) mit risiko-und laufzeitorientierter Aktien-Exposition
2008
  • Gründung der Erste Asset Management GmbH
  • Gründung Invest a.d. in Serbien
  • SAI Erste Asset Management SA entsteht in Rumänien und übernimmt das Management aller offenen Investmentfonds und individuelle Investmentportfolios von der SAI BCR Asset Management SA, einer ehemaligen Tochter der Banca Comerciala Romana (BCR)
2007
  • Gründung der Erste Sparinvest Deutschland GmbH
  • Erste Sparinvest Deutschland GmbH positioniert sich erfolgreich als Boutique-Anbieter von ESPA-Fonds
  • “Sporo Fund of Maximized Returns” wird in der Slowakei eingeführt
2006
  • Die ERSTE-SPARINVEST beginnt eine Partnerschaft mit der World Wide Fund For Nature (WWF)
    Der Umweltaktienfonds “Stock Umwelt” trägt ab sofort den Namen des WWF
2005
  • Die Erste-Invest in Kroatien beginnt mit der Verwaltung des Kriegsveteranenfonds
  • Mit dem „Espa Cash Emerging-Markets“ (heute „ESPA SHORT TERM EMERGING-MARKETS“) wird der erste in Österreich aufgelegte geldmarktnahe Fonds für Schwellenländer aufgelegt
2004
  • Der erste Real Estate Fund startet in Ungarn
  • Der „BCR Dinamic Fonds“ wird in Rumänien gegründet – der erste rumänische Investmentfonds überhaupt
2003
  • Der „Espa Vinis Stock Global“ (heute „ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL") wird aufgelegt
2002
  • Deutsche institutionelle Kunden erteilen erste Mandate für Spezialfonds
  • Umstellung von qualitativ auf quantitativ beim Investmentprozess „Taktische Asset Allocation“ (TAA)
  • Die Erste-Sparinvest führt mit „Absoulute Return“ einen neuen Investmentansatz beim Management von gemischten Fonds ein
2001
  • Die Einführung der Sicherungssteuer im Jahr 2001 treibt die Verbreitung der Dachfonds voran
  • Slovenskej sporiteľne, správ. spol. a.s. wird als Asset Management-Gesellschaft der Slovenská sporiteľňa gegründet
  • Mit der Auflage des „Espa Stock Umwelt“ (heute „ERSTE WWF STOCK UMWELT“) nimmt die ERSTE-SPARINVEST eine Pionierrolle im Bereich Responsible Investments ein
1999
  • Die ERSTE-SPARINVEST legt den ersten österreichischen „High-Yield-Anleihenfonds“ (heute „ESPA BOND EUROPE-HIGH YIELD“) auf
1998
  • Gründung Investmentfondsgesellschaft Erste-Invest d.o.o. in Kroatien
1997
  • Der „Danubia Rent“ (heute „ERSTE BOND DANUBIA“) ist der erste osteuropäische Konvergenzkandidaten-Rentenfonds in Österreich
1996
  • Gründung der ERSTE-SPARINVEST KAG – durch Verschmelzung eines Teils von Sparinvest Austria und der EKA
    Umgründung der restlichen Sparinvest Austria zur Capital Invest
1994
  • Zusammenführung der Sparinvest mit der KAG der Bank Austria zur Sparinvest Austria
1993
  • Gründung des Giro Asset Management, Vorgängers der Erste Asset Management in Ungarn
1991
  • Gründung der Investiční společnost České spořitelny (ISCS), seit 2009 ein Mitglied der Erste Asset Management
1990
  • Der „Danubia-Invest“ (heute „ESPA STOCK EUROPE EMERGING“) startet nach dem Fall des Eisernen Vorhangs als weltweit erster osteuropäischer Aktienfonds
1988
  • Gründung der RINGTURM KAG, die seit 2009 zur Erste Asset Management zählt
  • Mit dem „Sparkassen-Mündelrent“ (heute „ESPA BOND EURO-MÜNDELRENT“) gibt es in Österreich erstmals einen Fonds mit mündelsicherer Veranlagung
1986
  • Gründung der ersten österreichischen Aktienfonds
  • Mit dem „Vienna-Invest“ (heute „ESPA STOCK VIENNA“) kann die Sparinvest von einer noch nie da gewesenen Goldgräberstimmung an der Wiener Börse profitieren
1982
  • „Reserva“ (heute „ESPA BOND EURO-RESERVA“), der erste Fonds für Abfertigungs- und Pensionsrückstellungen wird aufgelegt
1979
  • Der „Sparfonds“ (heute „ESPA CASH EURO-PLUS“) wird als erster österreichischer Geldmarktfonds aufgelegt
1969
  • Der „Combirent“ (heute „ESPA BOND COMBIRENT“), wird als erster österreichische Schilling-Anleihenfonds aufgelegt
  • Der „Intertrend“ (heute „ESPA BOND INTERNATIONAL“) wird als erster internationaler Rentenfonds in Österreich aufgelegt
  • Die Sparinvest steigt in den Bereich Anleihenfonds ein
1965
  • Gründung Sparinvest KAG